Unsere Geschichte

Entlang der Straße, die von der kleinen Kirche von Preval in Richtung San Floriano del Collio führt, ist der erste Weinbaubetrieb, auf den man stößt, der von Alessio Komjanc.

Das Weingut liegt an den Ausläufern der Hügel, mit einem Panorama-Ausblick. Richtung Norden schaut man auf den spektakulären Rahmen, den die Hügel und der westliche Alpenbogen mit dem Matajur, dem Canin und dem Monte Nero bilden.

Das Weingut ist in den 1970er Jahren von Alessio gegründet worden, der seine Tätigkeit in der elterlichen Landwirtschaft begonnen hatte. Bei seinem eigenen Betrieb zog Alessio den Weinbau einem landwirtschaftlichen Mischbetrieb vor und war einer der ersten in San Floriano del Collio, der die Bedeutung des Verkaufes von eigenem Wein in der Flasche erkannt hat. So hat er den Konsumenten Qualitätswein angeboten, der in einem Familienbetrieb im Collio erzeugt und abgefüllt wird. Der Jahrgang 1973 war der erste, der die Etikette „Komjanc Alessio“ trug.


Einen neuen Impuls

Einen neuen Impuls bekam der Betrieb im Jahr 2000, als alle vier Söhne Alessios sich definitiv in das Unternehmen eingebracht haben. So wurde eine größere Spezialisierung in jeder Produktionsphase erreicht – vom Weingarten bis zur Vermarktung des Endproduktes.


Weinkeller

2006 war die Restrukturierung und Erweiterung des Betriebssitzes abgeschlossen, vor allem die des Weinkellers. Dieser umfasst heute etwa 750 Quadratmeter und enthält den Verarbeitungsbereich der Trauben, den Keller zur Vinifizierung und Reifung der Weine, den Bereich der Flaschenfüllung und der Lagerung. Im Weinkeller werden nur Trauben aus den eigenen Weingärten vinifiziert. Die Weine reifen vor allem in Stahltanks, nur eine kleine Menge in Holzfässern. Wir betreuen persönlich alle Produktionsphase

Usiamo i cookies per migliorare il nostro sito e l'esperienza di navigazione. I cookies indispensabili per il corretto caricamento del sito sono già stati impostati.

  Accetto i cookies per questo sito.
EU Cookie Directive Module Information